Postbehörden: Telegraphenbauamt, Zeppelinstraße 4


 
Angegliedert: Telegraphen-Zeugamt, Kraftpostbetriebswerk, Leitung der von Gumbinnen ausgehenden Kraftpostlinien.
 
Wirkungskreis: Regierungsbezirk Gumbinnen und die Kreise Lötzen, Lyck, Sensburg und Johannisburg des Regierungsbezirks Alienstein.

Telegraphenbaubezirke: I und II Tilsit, III Gumbinnen, IV Insterburg, V Lötzen, VI Lyck.

Telegraphenbautrupps: Tilsit (3), Lasdehnen (Ostpr.), Heinrichswalde (Ostpr.), Kaukehmen, Insterburg (3), Gumbinnen (3), Stallupönen, Pillkallen, Goldap, Darkehmen, Angerburg, Lötzen (2), Lyck (2), Sensburg, Schillen, Johannisburg (Ostpr.) und Treuburg.

Vorsteher: Postrat Strigler.

A. Beamte:
 
Postrat: Karl Strigler, Zeppelinstraße 4.
 
Postamtmann Adolf Gendner, Luisenstraße 13.

Obertelegrapheninspektoren: Horn, Alb., Erich-Koch-Straße 4. 

10 Telegrapheninspektoren, 2 Techn. Tel.-Praktikanten, 8 Postinspektoren, 1 Techn. Postinspektor, 4 Telegr.-Werkmeister, 2 Telegraphen-Bauführer, 4 Telegr.-Sekretäre, 2 Postsekretäre, 4 Telegr.-Assistenten, 9 Postassistenten, 2 Telegraphen-Werkführer, 1 Werkmeister im Kraftfahrdienst, 1 Werkführer im Kraftfahrdienst, 4 Telegraphenmechaniker, 6 Postkraftwagenführer, 4 Telegraphenleitungsaufseher, 5 Postschaffner, 2 Postboten.

B. Angestellte:
 
4 Zeichner, 1 Bürohilfe (Alice Willudt).

C. Arbeiter und Lehrlinge:
 
2 Mechaniker, 18 Telegraphenbauhandwerker, 36 Kraftwagenführer im Arbeiterverhältnis, 17 Telegraphenarbeiter, 29 Werkstättenarbeiter, 2 Lehrlinge im Kraftfahrdienst.