Karl David Richard, geb. 1845 in Gumbinnen als Sohn des vorgenann­ten J. F. Julius A. Er besuchte das Friedrichsgymnasium seiner Vaterstadt und stu­dierte in Bonn, Leipzig und Königsberg Philologie, promovierte 1868 in Königs­berg und war zuletzt Gymnasialdirektor in Altona. Im Druck sind erschienen: „Die Chorpartien bei Aristophanes, scenisch erläutert.“ Leipzig 1873. — »Die Technik des Euripides“ Halle 1878. — „Der Chor im Agamemnon des Äschylos“. Halle 1881.