Friedrich August, geb. in Gumbinnen, gest. in Rostock (?). Die genauen Geburts- und Todesdaten bisher unbekannt. Von 1785 an studierte er an der Alber­tina Theologie und Philosophie. Seine Lehrer waren vor allen Christian Jakob Kraus und Immanuel Kant. Nach Abschluss seiner Studien unterrichtete er am Friedrichs­kollegium in Königsberg Latein und Mathematik, ging 1792 auf Empfehlung Kants nach Berlin und im folgenden Jahr nach London, wo er Vorlesungen über die Kan­tische Philosophie hielt und sie den Engländern bekannt machte, auch in englischer Sprache eine Einführung in die Kantische Philosophie schrieb; ein englischer Korres­pondent nennt ihn „den Apostel der Kantischen Philosophie in London“.