Übersicht – Quelle: Gumbinnen von Dr. Grenz

Korellen

(Corellen): Kirchspiel Herzogskirch (Niebudszen). Amtsbezirk und Standesamtsbezirk Roßlinde (Brakupönen). — E.: 76. GH.: 740,— RM. G.: 259 ha. —

1937: Bürgermeister Bauer Hermann Geß. —
Eingeschult nach Roßlinde (Brakupönen). —
Post: Brakupönen über Gumbinnen (14 km). —
Landwirte: August Amberger, Friedrich Chrzeseinski, Carl Ehmer, Friedrich Ehmer, Gottlieb Führer, Gottlieb Gröchel, Gustav Gröchel (Landwirtssohn), Fritz Hoch, Karl Hoch, Amalie Jeckstadt, Emil Jeckstadt, Emma Legner (Landwirtswitwe), Albert Liehr, Elisabeth Rademann, Fritz Rademann. —
Bauern: Hermann Geß, Fritz Hopp (Bauernsohn), Friedrich Hopp. —
Besitzer: Elisabeth Ehmer (Besitzerwitwe), Franz Ehmer, Friedrich Päger. —
Handwerker: Schlosser Max Kummetat. —
Ferner: Deputant Franz Klein, Wirtschaftsgehilfe Emil Penski, Postaushelfer Walter Rademann. —
Sozialstatus: 2 Rentenempfänger, 1 Rentenempfängerin, 2 Witwen, 1 Landwirtswitwe, 1 Besitzerwitwe, 1 Pensionsempfängerin, 1 Kleinrentner; —

1925: 13 Besitzer, 1 Kätner.