Martin, Bürgermeister von Gumbinnen von 1893—1915, führte die Entwicklung der Stadt von der Kleinstadt zur Mittelstadt, setzte sich tatkräftig für den Bau der Eisenbahnlinien Gumbinnen—Wehrkirchen (Szittkehmen) und Gumbin­nen—Angerapp (Darkehmen) ein, legte Kanalisation und Wasserwerk an.