Otto, Gutsbesitzer in Steinsruh, 1909 im 76. Lebensjahr verstorben, als führender Landwirt und Pferdezüchter war er in ganz Ostpreußen bekannt. Als Kreisdeputierter und in 26 Ehrenämtern in kommunalen und landwirtschaftlichen Organisationen war sein Rat und seine Tatkraft geschätzt. Hier trat er in die Fuß­stapfen seines Vaters. In dessen Hause in Belle-Alliance, dem späteren Groß-Cannapinnen und heutigen Steinsruh, wurde am 13. Juni 1821 die konstituierende Generalversammlung der Landwirtschaftlichen Gesellschaft abgehalten. Auch die erste landwirtschaftliche Tierschau wurde 1821 in Steinsruh durchgeführt.