Gotthard, 1809 Bürgermeister von Gumbinnen, später Landrat von Goldap. Er erwarb sich in der napoleonischen Zeit große Verdienste um die Stadt. Nach schweren Auseinandersetzungen mit den Franzosen 1812 verhaftet, sollte er er­schossen werden. Der Bürgermeister schrieb dazu: „Obrist Sarizell ist der schöne Herr, welcher mich arretierte und für mir nichts dir nichts totschießen lassen wollte“.